Willkommen im Schlar-Affen-land!

Bist Du affin?

Ab 2025 arbeiten wir fast nur noch mit Affen zusammen!

Liebe Leser*innen,

in den USA gibt es bereits den Trend, bei der Betreuung behinderter Mitbürger kleine Menschenaffen einzusetzen. Natürlich tüftele ich insgeheim schon daran, diese Möglichkeit der äffischen Arbeitskraft auf allen Gebieten zu nutzen. Ab 2025 will ich überwiegend mit Affen zusammenarbeiten! Denn die tierische Arbeitskraft ergänzt, mathematisch gesprochen, laut einem kooperierenden Forschungsinstitut die menschliche, elektrische und mechanische fast gegen 1!

Mein Podcast, der die Aufgabe innehat, die Massen durch gnadenlose Lustigkeit politisch auf Linie und bei Laune zu halten, wird dann von Affen hochgeladen!

Unterstützend werden diejenigen Aufgaben, die mit Schülerkontakt einhergehen, in den Schulen, die mit meinem Englisch-Lehrbuch arbeiten, von Computerhologramm-Lehrern übernommen. Alle Verwaltungsaufgaben werden in Form von Digitaljobs ins Ausland verlagert.

Mit welchen großen pädagogisch-didaktischen Trends wird das einhergehen?

Entsteht im Umfeld um die Schulen herum ein Schlaraffenland mit bedingungslosem Grundeinkommen? Werden die Bürger den ganzen Tag nichts anderes machen, als in ehemaligen Co-Working-Spaces Seifenkistenrennen und Wasseraction-Wrestling-Spiele zu veranstalten? Werden wir ein Volk von Praktikanten, FSJ’lern und arbeitslosen Aktionären, die im Rahmen von arbeitsamtlichen Maßnahmen täglich drei Stunden Werbung unter Aufsicht ansehen, da der Bürger von morgen nicht mehr über seine Arbeit, sondern über seinem Konsum an der Volkswirtschaft partizipiert? Politisch indoktriniert durch kleine Affenzucker-Podcast-Einspieler zwischen den Werbespots.

Und nicht zuletzt: Wie steht es um die Affenrechte?

Die Antwort findest Du hier – und zwar nur hier!

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten